Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

09.05.2019 – 13:18

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Handtasche aus Auto gestohlen

Ein Dokument

Sankt Augustin (ots)

Die Unaufmerksamkeit einer 70-jährigen Frau aus Niederkassel nutzten Diebe, um ihr am Dienstag (07.05.2019) gegen 16.00 Uhr die komplette Handtasche aus dem Auto zu stehlen. Die 70-Jährige belud mit ihrer Begleiterin ihren PKW auf dem Parkplatz eines großen Pflanzenmarktes "Am Apfelbäumchen" in Sankt Augustin mit ihren Einkäufen. Dabei hatte sie ihre Handtasche auf dem Beifahrersitz des Autos abgelegt. Unbekannte nutzten die Ablenkung und stahlen heimlich die Tasche, in der sich auch die Geldbörse der Frau aus Niederkassel befand. Erst beim Einsteigen ins Auto wurde der Diebstahl bemerkt. Der Wert der Beute wird mit rund 500 Euro angeben. Die Polizei in Sankt Augustin bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen auf dem Parkplatz gemacht haben, sich unter der Telefonnummer 02241 541-3321 zu melden. Das persönliche Risiko Opfer eines Taschendiebes zu werden lässt sich durch richtiges Verhalten erheblich reduzieren.

Die bevorzugten Tatörtlichkeiten der Taschendiebe liegen dort, wo sich viele Menschen aufhalten, Täter kaum auffallen und Opfer leicht abgelenkt werden. Taschendiebe lieben das Gedränge. In der Menge fallen die Diebe und die Taten nicht auf. Die Opfer sind in der Regel durch den jeweiligen Charakter der Örtlichkeit (Veranstaltung, Einkauf, usw.) abgelenkt.

Bevorzugte Beute der Langfinger sind vor allem Bargeld, Geldkarten, Smartphones und Tablets. Oftmals ist der materielle oder auch ideelle Schaden weitaus höher als der Wert des eigentlich gestohlenen Gegenstandes. Bei einer gestohlenen Geldbörse mit Ausweis, Führerschein und Fahrzeugpapieren kommen auf das Opfer in der Regel weitere Kosten für die Ersatzbeschaffung hinzu. Die verlorene Freizeit die man für die Wiederbeschaffung aufwenden muss, nicht mitgerechnet.

Dabei ist es ein Leichtes sein eigenes Diebstahlsrisiko zu verringern:

Tragen Sie Geldbörsen, Smartphones oder andere Wertgegenstände eng und sicher am Körper. Kontrollieren Sie ihre Handtasche, den Rucksack oder das Gepäck, halten Sie dieses im Auge und verschließen Sie das Behältnis nach Gebrauch. Verzichten Sie bewusst auf das Mitführen nicht benötigter Wertgegenstände. Weitere Präventionstipps entnehmen Sie bitte der Anlage. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell