Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-DN: 62-Jähriger aus Inden/Lamersdorf vermisst - Hinweise erbeten!

Inden (ots) - Seit Montag wird aus einem Seniorenheim in Inden/Lamersdorf ein 62 Jahre alter Mann vermisst. ...

05.03.2019 – 13:37

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Karnevalist von Ladefläche gefallen

Niederkassel (ots)

Vorsorglich wurde am Karnevalssamstag (02.03.2019) ein 24-jähriger Niederkasseler ins Krankenhaus gebracht, weil er von der Ladefläche eines fahrenden Fahrzeugs gefallen war. In Nachgang an den Karnevalsumzug in Niederkassel-Lülsdorf, war der verletzte 24-Jährige gegen 18.15 Uhr zusammen mit anderen jungen Männern auf der Ladefläche eines Kleintransporters mitgefahren. Der Ford Transporter hatte zuvor am Umzug teilgenommen und wurde von einem 65-jährigen Niederkasseler geführt. Auf der Berliner Straße in Höhe des Schwimmbades stürzte der 24-Jährige aus ungeklärten Gründen von der Ladefläche und schlug mit dem Kopf auf der Fahrbahn auf. Seine Begleiter kümmerten sich umgehend um den ansprechbaren Verletzten. Eine zufällig vorbei kommende Polizeistreife verständigte einen Rettungswagen und nahm den Vorfall zu Protokoll. Der junge Mann aus Niederkassel kam für weitere Untersuchungen vorsorglich in ein Krankenhaus. Gegen den 65-jährigen Fahrer wird wegen des Verdachtes der fahrlässigen Körperverletzung im Straßenverkehr ermittelt. Grundsätzlich ist der Transport von Personen auf Ladeflächen von Fahrzeugen und Anhängern nicht zulässig. Mögliche Ausnahmen von der Vorschriften gelten nur während des Karnevalumzugs, nicht bei der An- und Abfahrt. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung