Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

20.02.2019 – 11:58

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Zwei Fahrer unter Drogen und ohne Führerschein

Eitorf, Sankt Augustin (ots)

Am 19.02.2019 gingen der Polizei gleich zwei Autofahrer unter Drogen und ohne Fahrerlaubnis ins Netz. Gegen 09:45 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung in Eitorf auf der Straße "Im Auel" ein Opel-Mokka auf, dessen Fahrer trotz der hohen Verkehrsdichte gefährlich zügig fuhr. Die Beamten hielten den 26-jährigen Eitorfer zur Kontrolle an und baten um Vorlage des Führerscheins. Diesen konnte der Fahrer nicht vorweisen und musste stattdessen eingestehen, dass er gar keine Fahrerlaubnis besitzt. Dann bemerkten die Kollegen die auffällig verengten Pupillen des 26-Jährigen und hegten den Verdacht des Drogenkonsums. Der Drogenvortest deutete auf den Einfluss von Amphetamin und Cannabis hin. Der Eitorfer musste den Wagen stehen lassen und die Polizisten zur Blutprobe begleiten. Zudem wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Um 21:50 Uhr fiel ein weiterer Fahrer in Sankt Augustin auf der Arnold-Janssen-Straße auf. Der Fahrer eines Opel Corsa hatte beim Rechtsabbiegen den Blinker nach links eingeschaltet. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle musste der 19-Jährige aus Alfter einräumen, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Als die Polizisten ihn auf den verdächtigen Cannabisgeruch in dem Opel ansprachen, gab er zu, einen Joint geraucht zu haben. Auch bei dem 19-Jährigen verlief der Drogenvortest positiv und er musste eine Blutprobe auf der Wache abgeben. Das obligatorische Strafverfahren wegen Fahren unter Drogeneinfluss und Fahren ohne Fahrerlaubnis wurde eingeleitet. Den Fahrzeugschlüssel stellten die Beamten sicher und übergaben ihn dem Vater des Fahrers.(Ri)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell