Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

28.12.2018 – 11:33

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Unfallfahrer leistete Widerstand

Troisdorf (ots)

Am 28.12.2018 gegen 01:00 Uhr wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall am Schmelzer Weg in Troisdorf-Sieglar gerufen. Vor Ort war ein Fahrer mit seinem Pkw nach links von der Fahrbahn abgekommen und war gegen einen Stromverteilerkasten geprallt. Dieser war aus der Verankerung gerissen und erheblich beschädigt. Verletzte gab es nicht. Der 42-jährige Troisdorfer, der den Pkw gelenkt hatte, stand augenscheinlich unter Alkoholeinfluss. Zudem ergab sich ein Verdacht auf den zusätzlichen Konsum von Marihuana. Das Alkoholtestgerät zeigte mehr als 1,0 Promille an. Als die Beamten den Fahrer zur Blutprobe mitnehmen wollten, leistete er erheblichen Widerstand. Ihm mussten schließlich Handfesseln angelegt werden. Die Blutprobe im Krankenhaus musste ebenfalls unter Zwangsanwendung entnommen werden. Da der 42-Jährige sich nicht beruhigen ließ und fortwährend die Begehung von weiteren Straftaten ankündigte, musste er den Rest der Nacht in einer Gewahrsamszelle verbringen. Am frühen Morgen wurde er in die Obhut von Angehörigen übergeben. Ihn erwarten Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch Fahren unter berauschenden Mitteln, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.(Ri)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell