Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

19.12.2018 – 12:26

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Wohnungseinbrecher in Lohmar und Neunkirchen-Seelscheid

Lohmar, Neunkirchen-Seelscheid (ots)

Am 18.12.2018 waren Einbrecher an mehreren Tatorten unterwegs. In Lohmar machten sich Täter an einem Einfamilienhaus in Donrath, Im Wiesengrund, zu schaffen. In den Nachmittagsstunden schlugen sie eine Fensterscheibe ein und durchsuchten das Haus. Die Beute ist noch unklar. Ebenfalls in Donrath, im Tannenweg, wurde eine Terrassentür an einem Mehrfamilienhaus aufgehebelt. Aus der Wohnung stahlen die Täter alkoholische Getränke, eine Armbanduhr und eine kleine Bargeldsumme. Als dritter Donrather Tatort wurde ein Einfamilienhaus im Waldweg gemeldet. Dort hatten Täter zwischen 17:00 Uhr und 22:00 Uhr zunächst vergeblich versucht, die Terrassentür aufzuhebeln und dann die Scheibe eingeschlagen. Bargeld und Schmuck nahmen die Unbekannten als Beute mit. In Neunkirchen-Seelscheid gab es ebenfalls drei Wohnungseinbrüche in den Nachmittags- und Abendstunden. Betroffen ist ein Einfamilienhaus im Zeisigweg. Als die Bewohner heimkehrten, fanden sie eine eingeschlagene Glastür und ein eingeschlagenes Fenster vor. Gestohlen wurde vermutlich nichts. Im Laufe des Dienstages drangen Täter auch in ein Haus am Lilienweg ein, indem sie die Terrassentür einschlugen. Sie durchwühlten das gesamte Haus. Welche Beute sie machten, ist noch ungeklärt. Auch im Fliederhain wurde die Terrassentür eins Einfamilienhauses eingeschlagen. Aus der Wohnung stahlen die Täter zwei Armbanduhren und einen zweistelligen Bargeldbetrag. Hinweise zu den Taten nimmt die Polizei Siegburg unter Tel.: 02241 541-3121 entgegen. Die Polizei Rhein-Sieg hat zur dunklen Jahreszeit die Maßnahmen gegen Wohnungseinbrecher intensiviert. Die Polizei kann aber nicht überall sein und ist auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen. Seien sie jetzt besonders wachsam und achten Sie in der Nachbarschaft auf verdächtige Personen und Fahrzeuge. Melden Sie Verdächtiges sofort über den Polizeiruf 110. Wie Sie ihr Haus besser sichern können, erfahren Sie in kostenlosen persönlichen Beratungen der Kripo. Anmeldung unter Tel.: 02241 541-4777.(Ri)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis