Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Sperrung der B478 nach Verkehrsunfall mit verletztem Rollerfahrer

Hennef (ots) - Bis 07.45 Uhr musste heute Morgen (06.12.2018) die Bundesstraße 478 (B478) in Höhe der Kreuzung zur Kreisstraße 17 (K17) in Hennef-Bröl nach einem schweren Verkehrsunfall gesperrt werden. Ein 52-jähriger Autofahrer aus Ruppichteroth war gegen 06.00 Uhr mit seinem Opel Corsa aus der untergeordneten K17 nach links in Fahrtrichtung Hennef auf die B478 abgebogen. Dabei hatte er nach eigenen Angaben den 47-jährigen Motorrollerfahrer aus Hennef übersehen. Der Hennefer war mit seiner 125er Piaggio auf der übergeordneten B478 in Fahrtrichtung Ruppichteroth unterwegs. Im Kreuzungsbereich prallten die Fahrzeuge ineinander und der Zweiradfahrer wurde nach Zeugenangaben mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Er verletzte sich schwer und kam zur weiteren Behandlung in ein Bonner Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme und bis zum Abtransport der beschädigten Fahrzeuge durch einen Abschleppunternehmer war die B478 zwischen Ingersau und dem Abzweig nach Happerschoss gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: