Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Erneuter Überfall auf Supermarkt

Niederkassel/Sankt Augustin (ots) - Gleich zweimal schlug der vermutlich gleiche Täter am Montag (29.10.2018) zu. Gegen 20.50 Uhr betrat der bewaffnete Unbekannte die Filiale eines Supermarktes "Am alten Pfarrhof" in Niederkassel-Rheidt. Er bedrohte eine der anwesenden Verkäuferinnen mit einer Pistole und forderte in akzentfreiem Deutsch die Übergabe des Kasseninhaltes. Da sich noch andere Mitarbeiter des Marktes im Kassenbereich aufhielten, ließ der Täter von der weiteren Tatausführung ab und flüchtete ohne Beute. Vermutlich ist er über einen Verbindungsweg in Richtung des Neubaugebiets (Schinks Gässchen) weg gelaufen. Bei dem Überfall war der schlanke, circa 165 bis 170 cm große Täter mit einer schwarzen Sturmhaube maskiert. Diese hatte er sich nach Zeugenangaben erst beim Betreten des Marktes übergezogen. Bekleidet war er mit einer grauen Kapuzenjacke und einer blauen Jeanshose. Um 21.40 Uhr betrat ein Tatverdächtiger mit der gleichen Personenbeschreibung einen Discounter an der Johann-Quadt-Straße in Sankt Augustin-Meindorf. Er ging auf die Kassiererin zu und hielt ihr eine silberfarbene Pistole vor. Mit den Worten "Geld her!" ließ er sich den Inhalt der Kasse geben, den er in einen mitgebrachten beigefarbenen Stoffbeutel stopfte. Mit wenigen hundert Euro Beute flüchtete er zu Fuß in Richtung Meindorf-Ortsmitte. Die Geschädigte konnte die vorherige Beschreibung dahingehend ergänzen, dass der Täter dunkle Schuhe und helle Handschuhe getragen hatte. Der Markt war bereits im August dieses Jahres überfallen worden. Die Ermittler der Kriminalpolizei gehen davon aus, dass es sich in den genannten Fällen um den gleichen Täter handelt. Die Fahndung nach dem Unbekannten läuft auf Hochtouren. Gesucht werden Zeugen, die den Täter vor oder nach der Tat beobachtet haben und Angaben zu seiner Identität, seinem Aufenthaltsort oder zu möglichen Kontaktpersonen machen können. Hinweise an die Polizei in Sankt Augustin unter der Rufnummer 02241 541-3321 oder die Polizei in Troisdorf unter Telefon 02241 541-3221. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: