Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Bargeld bei Einbrüchen in Hennef erbeutet

Hennef (ots) - Im Laufe des letzten Wochenendes (20.07.2018 - 23.07.2018) kam es in Hennef zu zwei Einbrüchen, bei denen die Täter es auf Bargeld abgesehen hatten. An einer Kita an der Keplerstraße hebelten die Täter zwei Fenster auf, um in die Gruppenräume der Kinder zu gelangen. Aus einem Schrank stahlen sie dann einen Umschlag mit Geld, welches für Fotoaufnahmen gedacht war. Mit einem kleinen dreistelligen Betrag und einem verursachten Sachschaden von circa 200,- Euro entkamen die Einbrecher unerkannt. Mehr Beute machten Täter, die in ein Büro an der Gartenstraße eingebrochen waren auch nicht, obwohl sie einen Möbeltresor entwendet hatten. Die Firmeneigentümer alarmierten am Montagmorgen (23.07.2018) die Polizei, nachdem sie bemerkt hatten, dass der Minitresor nicht im Regal stand. Einbruchsspuren konnten zunächst nicht gefunden werden. Möglicherweise waren die Einbrecher durch das Tor einer angrenzenden Garage in das Büro eingedrungen. Hinweise zu den Taten nimmt die Polizei in Hennef unter der Rufnummer 02241 541-3521 entgegen. (Bi) Folgen Sie uns auch auf Facebook unter @polizei.nrw.su oder Twitter unter polizei_nrw_su.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: