Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Betrunken mit dem Auto bei Rot über die Kreuzung

Siegburg (ots) - Einer Siegburger Polizeistreife fiel am frühen Donnerstagmorgen (12.07.2018) gegen 02.45 Uhr ein grauer Audi auf, der die Ampel an der Kreuzung am Kaiser-Wilhelm-Platz trotz für ihn geltendes Rotlicht überquerte. In Höhe des Finanzamtes konnte der Kombi angehalten werden. Als die Beamten mit dem Fahrer des Audis, einem 30-jährigen Troisdorfer, sprachen, stellte sich die Frage nach einem möglichen Alkoholkonsum erst gar nicht. Bekleidet im Fußballtrikot eines der WM-Finalteilnehmers gab der Fahrer an, das erfolgreiche Halbfinale gefeiert zu haben. Der Alkotest vor Ort ergab einen Wert von circa 1,7 Promille. Der 30-Jährige musste auf der Wache eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Bis auf weiteres darf er keine Kraftfahrzeuge mehr führen. (Bi) Folgen Sie uns auch auf Facebook unter @polizei.nrw.su oder Twitter unter polizei_nrw_su.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: