Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Motorradfahrer stürzt ohne erkennbaren Grund und verletzt sich schwer

Hennef (ots) - Ein 26-jähriger Hennefer ist am Donnerstagvormittag (28.06.2018) gegen 10.30 Uhr auf der Frankfurter Straße zwischen Hennef und Sankt Augustin mit seinem Ducati Motorrad aus ungeklärten Gründen gestürzt. Aufgrund fehlender Schutzkleidung zog sich der Biker schwere Verletzungen am ganzen Körper zu und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Zweiradfahrer fuhr in Richtung Siegburg und in Höhe der Bülsenstraße geriet sein Motorrad nach Zeugenaussagen plötzlich ins Schlingern. Dem 26-Jährigen gelang es nicht, die Ducati zu kontrollieren und er stürzte auf die Fahrbahn. Der mit sommerlicher Kleidung bekleidete Hennefer rutschte noch mehrere Meter über den Asphalt und zog sich schwere Verletzungen zu. Gegenüber der Polizei gab er an, dass das Motorrad plötzlich und grundlos blockiert hätte. Die Maschine wurde zur technischen Untersuchung sichergestellt. Die Fahrbahn in Richtung Siegburg wurde während der Unfallaufnahme gesperrt, der Verkehr über die Gegenfahrbahn abgeleitet. Auch wenn die Versuchung im Sommer groß ist: Motorisierte Zweiradfahrer sollten auch bei kleineren Touren nicht mit Sommerkleidung aufs Bike steigen. Wer wegen hoher Temperaturen auf Schutzkleidung verzichtet, riskiert bei jedem noch so kleinen Unfall schwere Verletzungen wie Schürfwunden und Knochenbrüche. (Bi) Folgen Sie uns auch auf Facebook unter @polizei.nrw.su oder Twitter unter polizei_nrw_su.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: