Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Vater und Sohn nach Fest verprügelt

Niederkassel (ots) - Im Anschluss an eine Veranstaltung auf dem Rathausplatz in Niederkassel wollte ein Vater mit seinem Sohn am frühen Sonntagmorgen (10.06.2018) kurz nach Mitternacht in einer Gaststätte noch ein Bier trinken. Die 30 und 62 Jahre alten Männer aus Köln gerieten im Eingangsbereich der Kneipe mit anderen Gästen in einen verbalen Streit. Als der Streit zu eskalieren drohte, flüchteten die Kölner in das Foyer einer nebenan gelegenen Bank. Dabei wurde sie von drei männlichen Personen verfolgt. In der Bank kam es dann zu einer Schlägerei zwischen den beiden Kölner und der Dreiergruppe. Der 62-Jährige wurde dabei zu Boden gerissen und getreten. Ein Sicherheitsmitarbeiter des Veranstalters kam dazu und versprühte Pfefferspray, um die Personen zu trennen. Dabei wurden Vater und Sohn, sowie zwei Tatverdächtige aus Niederkassel im Alter von 40 und 50 Jahren durch den Reizstoffeinsatz leicht verletzt. Der 62-Jährige kam mit dem Krankenwagen zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Alle anderen Verletzten konnten vor Ort versorgt werden. Die Polizei ermittelt nun gegen die 40 und 50 Jahre alten Niederkasseler wegen Körperverletzung. Die Suche nach dem dritten Tatverdächtigen dauert noch an. Auch dem 35-jährigen Sicherheitsmann droht ein Ermittlungsverfahren wegen des Einsatzes des Pfeffersprays. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: