Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Überholvorgang abgebrochen und aufgefahren

Eitorf (ots) - Mit leichten Verletzungen kam ein 19-jähriger Golf-Fahrer aus Asbach am Dienstagmittag (05.06.2018) ins Krankenhaus. Der junge Mann war gegen 13.30 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der Landstraße 86 (L86) in Eitorf zwischen den Ortsteilen Obereip und Vierwinden unterwegs. Vor einer langegezogenen Linkskurve wollte er eine langsam in gleicher Richtung fahrende Mähmaschine überholen. Der 48-jährige Fahrer des Unimog mit Mähwerk am Heck mähte im Auftrag des Landesbetriebs Straßen NRW den unbefestigten rechten Fahrbahnrand. Als der 19-Jährige zum Überholen ansetzte, sah er ein entgegenkommendes Motorrad und brach den Überholvorgang ab. Aufgrund seines Geschwindigkeitsüberschusses konnte er nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte auf das Heck der Mähmaschine. Der Asbacher verletzte sich durch den Aufprall leicht und kam in ein Krankenhaus. Sein Fahrzeug wurde durch den Zusammenstoß erheblich beschädigt und von einem Abschleppdienst abtransportiert. Das Mähwerk wurde ebenfalls beschädigt. Der Sachschaden wird auf circa 15000,- Euro geschätzt. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: