Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

15.05.2018 – 12:28

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Fahrradfahrer gegen geparkten PKW geschleudert

Siegburg (ots)

Ein 23-jähriger Fahrradfahrer ist am Dienstagmorgen (15.05.2018) gegen 08.00 Uhr bei einem Verkehrsunfall im Kreisverkehr an der Konrad-Adenauer-Allee in Siegburg leicht verletzt worden. Eine 73-jährige Frau aus Neunkirchen-Seelscheid war mit ihrer blauen Mercedes A-Klasse auf der Konrad-Adenauer-Allee in Richtung der Lindenstraße unterwegs. Sie fuhr in den Kreisverkehr ein und beabsichtigte die erste Ausfahrt in die Mahrstraße zu nutzen. Beim Abbiegevorgang nach rechts in die Mahrstraße kollidierte der Mercedes der Seniorin mit dem Fahrrad des 23-Jährigen, der die Mahrstraße auf dem Fahrradweg entlang der Konrad-Adenauer-Allee überquerte. Nach bisherigen Ermittlungen war der Radler entgegen der Fahrtrichtung auf dem Fahrradweg unterwegs. Der junge Mann wurde über die Motorhaube des PKW geschleudert und prallte gegen einen auf einem Parkplatz an der Unfallörtlichkeit geparkten Kleinwagen. Der Fahrradfahrer wurde vor Ort behandelt und anschließend leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Angaben zum Unfallhergang machte er bislang noch nicht. Aufgrund der ärztlichen Behandlung an der Unfallstelle war die Mahrstraße für rund 15 Minuten gesperrt. Es kam dadurch auf der Konrad-Adenauer-Allee zu einem Rückstau. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis