Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Brandstiftung auf Kita-Gelände

Brandstiftung auf Kita-Gelände
Brandstiftung auf Kita-Gelände

Siegburg (ots) - In der Nacht zum 03.05.2018 gegen 02:15 Uhr meldeten Anwohner der Arndtstraße in Siegburg ein verdächtiges Knistern und Brandgeruch. Die sofort entsandte Streifenwagenbesatzung entdeckte eine brennende Gartenhütte auf dem Gelände der Kita Pänzhuus. Die alarmierte Feuerwehr begann unmittelbar mit den Löscharbeiten und konnte einen Aufschlag des Brandes auf zwei weitere Gartenhäuser verhindern. Die betroffene Hütte in der Größe von etwa 3 mal 3 Metern wurde völlig zerstört. Auch der Inhalt, größtenteils Kinderspielzeug, ist nicht mehr zu gebrauchen. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Polizei geht derzeit von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Die Brandexperten der Kripo haben die Ermittlungen aufgenommen. Bereits am 22.04.2018 war eine versuchte Brandstiftung zwischen den Hütten festgestellt worden. Dabei war vermutlich flüssiger Grillanzünder als Brandbeschleuniger benutzt worden. Das Feuer erlosch von selbst, ohne großen Schaden anzurichten. In der damaligen Nacht war auch ein Verdächtiger auf einem Fahrrad beobachtet worden, der sich über die angrenzende Wiese vom Tatort entfernt hatte. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, die im Zusammenhang mit dem Brand stehen könnten, wird gebeten sich unter Tel.: 02241 541-3121 bei der Polizei Siegburg zu melden. (Ri)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: