Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Mutmaßlicher Wohnungseinbrecher auf frischer Tat festgenommen

Niederkassel (ots) - Am 18.04.2018 gegen 03:10 Uhr meldete eine Anwohnerin der Peterstraße in Niederkassel-Ranzel verdächtige Geräusche. Zudem beobachtete sie zwei männliche Personen, die sich an einem Nachbarhaus zu schaffen machten. Während einer der Männer an der Straße augenscheinlich "Schmiere" stand, versuchte der Mittäter ins Haus einzudringen. Die sofort entsandten Polizisten konnten zunächst einen der Verdächtigen am Tatort stellen. Dieser leistete jedoch Widerstand und konnte schließlich flüchten. Ausgedehnte Fahndungsmaßnahmen blieben ohne Erfolg. Auch der zweite Täter konnte in Tatortnähe gestellt werden. Er wurde vorläufig festgenommen. Die Beamten stellten fest, dass an dem betroffen Haus an mehreren Stellen erfolglos versucht worden war, Fenster und Türen aufzubrechen. Am Tatort wurde auch Einbruchswerkzeug gefunden. Um wen es sich bei dem Festgenommenen handelt, ist noch unklar. Er hatte keine Ausweispapiere bei sich und kann sich nicht in deutscher Sprache verständigen. Die Ermittlungen dauern an.(Ri)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: