Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Volltrunkener Einbrecher festgenommen

Troisdorf (ots) - Das Geräusch einer berstenden Fensterscheibe weckte heute Nacht (14.03.2018) gegen 00.40 Uhr einen Anwohner in der Nähe einer Bankfiliale in der Troisdorfer Innenstadt. Der Mann alarmierte die Polizei, die im Bereich der Bank an der Siebengebirgsallee einen 50-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz antraf. Der augenscheinlich betrunkene Verdächtige hatte seine Hosen- und Jackentaschen mit Werbeartikeln einer Bank vollgestopft. An der gegenüberliegenden Bushaltestelle hatte er mehrere Gegenstände, unter anderem ein Fernsehgerät deponiert, das offensichtlich der gleichen Bank gehörte. Bei näherer Untersuchung der nahgelegenen Bankfiliale stellten die Polizisten ein offen stehendes, eingeschlagenes Bürofenster fest. Der 50-Jährige wurde als mutmaßlicher Täter vorläufig festgenommen und mit zur Polizeiwache genommen. Da Hinweise auf einen Medikamentenmissbrauch vorlagen, entnahm ein Arzt zwei Blutproben. Personalpapiere führte der Wohnungslose nicht mit, er konnte jedoch anhand polizeilicher Unterlagen identifiziert werden, da er bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten war. In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Bonn wurde der 50-Jährige einem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: