Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Zwei Verletzte nach Schlägerei im Krankenhaus

Hennef (ots) - Am 11.08.2017 gegen 23:30 Uhr wurde die Polizei wegen einer heftigen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen zum Kirmesgelände in Hennef-Warth gerufen. Nahe dem Autoscooter-Fahrgeschäft Frankfurter Straße/Im Marienfried war es zu einer Schlägerei zwischen zwei Gruppen gekommen. Zwei Hennefer im Alter von 33 Jahren und 46 Jahren waren am Kopf verletzt und mussten ärztlich behandelt werden. Sie wurden in Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Nach Zeugenschilderungen war es zunächst aus ungeklärten Gründen am nahe gelegenen Bierstand zu einem verbalen Streit, Beleidigungen und Provokationen zwischen den jeweils etwa 5 Personen starken Gruppen gekommen. Schließlich kam es zu einer Schlägerei, bei der die beiden Hennefer verletzt wurden. Eine Gruppe flüchtete, als sie wahrnahm, dass die Polizei verständigt wurde. Zwei der Flüchtigen konnten beschrieben werden. Einer wird als 180 cm groß und ca. 25 Jahre alt mit kräftiger Statur beschrieben. Er sprach akzentfrei Deutsch und trug einen Vollbart mit spitz zugeschnittener Kinnpartie, eine weite Hose und ein graues Oberteil. Der Mittäter wird als südländische Erscheinung, 180 cm groß und 18 bis 23 Jahre alt mit korpulenter Statur beschrieben. Er hatte kurze schwarze Haare und trug einen grauen Jogginganzug. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 02241 541-3521 entgegen.(Ri)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: