Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Unbelehrbarer Verkehrsteilnehmer

Sankt Augustin (ots) - Gestern Morgen (27.07.2017) erschien beim Verkehrskommissariat in Sankt Augustin ein 33-Jähriger aus Buchholz. Der Mann war zur Vernehmung vorgeladen worden, da gegen ihn wegen des Fahrens ohne Führerschein und wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt wurde. Der 33-Jährige betrat mit einer Motorradjacke bekleidet die Dienststelle. Unter den Arm hatte er einen Motorradhelm geklemmt. Auf die Frage der Ermittler, wie er nach Sankt Augustin gekommen sei, erklärte der Buchholzer, mit Bus und Bahn. Nach Abschluss der Vernehmung konnte er, nachdem er nochmals ausdrücklich aufgeklärt worden war, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sei und daher keine führerscheinpflichtige Kraftfahrzeuge führen dürfe, gehen. Trotzdem hatten die Ermittler Zweifel und sie folgten dem Mann in Richtung eines Parkplatzes an der Rathausallee. Der 33-Jährige ging zielgerichtet auf ein geparktes Quad zu, setzte sich darauf und fuhr los. Nach circa 50 Metern wurde seine Fahrt dann von den Beamten beendet. Es folgte eine weitere Vernehmung zum Vorwurf Fahren ohne Fahrerlaubnis. Die Beamten stellten den Schlüssel des führerscheinpflichtigen Quads sicher. Der Schlüssel für das 50PS-Gefährt wurde später von einem Berechtigten mit Führerschein abgeholt. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: