Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Unfall unter Alkoholeinwirkung

Hennef (ots) - Der Hennefer Polizei wurde heute Nacht (21.07.2017) gegen 01.10 Uhr ein unfallbeschädigtes rotes Auto auf der Bergstraße gemeldet. Auf der Anfahrt über die Kurhausstraße sahen die Polizisten bereits mehrere zurück gelassene Autoteile auf der Straße liegen, die von einem roten Wagen stammten. Auf der Bergstraße wurde dann das verunfallte Auto mitsamt Fahrerin angetroffen. Die augenscheinlich unter Alkoholeinfluss stehende 52-jährige Henneferin versuchte, ihren nicht mehr fahrbereiten roten japanischen Wagen von der Straße zu schieben. Ein Alkotest bei der Unfallfahrerin ergab einen Wert von mehr als 1,4 Promille. Auf der Polizeiwache wurde ihr eine Blutprobe entnommen. Den Führerschein der Henneferin stellten die Beamten sicher. Nach bisherigen Ermittlungen war die 52-Jährige mit ihrem Auto in der Kurhausstraße gegen einen stabilen Metallzaun gefahren. Der Zaun sowie ein Rolltor wurden dadurch beschädigt. Der Sachschaden an Zaun und Auto, welches abgeschleppt werden musste, liegt bei circa 5000,- Euro. Neben der Alkoholfahrt muss sich die Henneferin auch dem Verdacht der Verkehrsunfallflucht stellen, da sie versucht hatte, sich von der Unfallstelle zu entfernen. Die Ermittlungen dauern an. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: