Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Luxus-Uhr geraubt

Siegburg (ots) - Einer 21-jährigen Siegburgerin wurde gestern Nachmittag (12.07.2017) gegen 15.15 Uhr in der Siegburger Fußgängerzone eine Schweizer Luxusarmbanduhr vom Handgelenk gerissen. Das Opfer war zuvor von der unbekannten Täterin in der Kaiserstraße angesprochen worden. Die 30-35 Jahre alte Frau mit südländischem Erscheinungsbild, die nach eigenen Angaben aus Portugal stammt, bat um einen Eintrag in eine Unterschriftliste für Menschen mit Behinderungen. Die 21-Jährige trug sich in die Liste ein und ging zu ihrem PKW. Beim Einsteigen in den Wagen wurde sie plötzlich von der Tatverdächtigen körperlich bedrängt und an Armen und Händen angefasst. Die Siegburgerin setzte sich zur Wehr, die Täterin ließ aber nicht locker und fasst die junge Frau immer wieder an. Erst als die 21-Jährige um Hilfe rief, riss die Unbekannte ihr die mehrere tausend Euro teure weiße Uhr vom Handgelenk. Anschließend lief sie in unbekannte Richtung davon. Die Geschädigte gab gegenüber der Polizei an, dass die Täterin 155 bis 160cm groß ist und einen insgesamt ungepflegten Eindruck gemacht hatte. Sie war komplett in schwarz gekleidet und hatte ihre dunklen, langen Haare zum Zopf gebunden. Die schlecht deutsch sprechende Tatverdächtige hat einen "Babybauch", der nach Opferangabe möglicherweise vorgetäuscht sein könnte. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zur Täterin oder zur Tat machen können. Hinweise an die Polizei Siegburg unter 02241 541-3121. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: