Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Mutmaßliche Drogenhändler auf Schulgelände erwischt

Neunkirchen-Seelscheid (ots) - Am 11.07.2017 gegen 15:45 Uhr wurde die Polizei zum Gelände der Realschule an der Walzenrather Straße in Neunkirchen-Seelscheid gerufen. Nach Zeugenangaben sollten Jugendliche auf dem Schulhof Cannabis konsumieren. Als die Beamten eintrafen, versuchte ein Verdächtiger mit einem Fahrrad zu flüchten. Die Polizisten konnten ihn stellen und kontrollieren. Auf dem Gepäckträger seines Rades fanden sie einen Stoffbeutel mit rund 70 Gramm Marihuana und dealertypische Utensilien wie Druckverschlusstütchen und eine Feinwaage. In seinen Schuhen hatte der 21-Jährige mehrere kleingefaltete Geldscheine versteckt, bei denen es sich vermutlich Drogenerlös handelt. Die Gegenstände stellte die Polizei sicher. Der 21-Jährige, wie auch ein 19-jähriger mutmaßlicher Mittäter, der sich in der Nähe aufgehalten hatte, wurden für weitere Maßnahmen zur Wache gebracht. Die beiden Neunkirchen-Seelscheider räumten in ihrer Vernehmung eine Beteiligung an Drogengeschäften ein. Sie erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des illegalen Drogenhandels.(Ri)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: