Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

28.02.2017 – 20:59

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: 3 Verletzte bei Vorfahrtsverletzung im Jabachtal

Lohmar (ots)

Ort: Lohmar, B507 (Jabachtalstraße) / Einmündung K13 (Kierbachstraße)

Zeit: Di., 28.02.2017 / 16:00 Uhr

Beteiligte: A: 77-Jähriger aus Lohmar mit Pkw Audi A6, silber B: 33-Jähriger aus Siegburg mit Pkw Mercedes C635 AMG, grau mit 36-jährigem Beifahrer aus Neunkirchen-Seelscheid

Hergang: A befuhr die K13 in Richtung B507 und wollte im Einmündungsbereich nach links auf diese in Richtung Lohmar-Donrath abbiegen. B befuhr in einer Fahrzeugschlange die B507 von Donrath in Fahrtrichtung Neunkirchen. Unmittelbar vor ihm bog ein ansonsten unbeteiligtes Fahrzeug nach rechts in die K13 ab und der A fuhr zu diesem Zeitpunkt in den Einmündungsbereich ein. Offensichtlich hat er den folgenden, geradeaus fahrenden B übersehen und es kam zur Kollision.

Die stark beschädigten Fahrzeuge kamen im Einmündungsbereich zum Stillstand. A, B und sein Mitfahrer wurde beim Unfall verletzt. Der ebenfalls angeforderte Rettungsdienst verbrachte sie in verschiedene Krankenhäuser. Über die Schwere der Verletzungen kann noch keine Angabe gemacht werden.

Durch die verunfallten Fahrzeuge war die Straße komplett blockiert und musste daher für die Zeit der Unfallaufnahme für ca. 140 Minuten gesperrt bleiben. Auslaufende Betriebsstoffe machten die regennasse Straße sehr glatt, die Reinigung erfolgte durch die Freiwillige Feuerwehr Lohmar.

Bl.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis