Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

20.10.2016 – 13:33

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Räuber fordern Geld und Handy

Troisdorf (ots)

Am Mittwochmorgen (19.10.2016) ist eine 52-jährige Troisdorferin auf der Sieglarer Straße in Troisdorf von zwei Tätern angegangen worden, die vom Opfer erfolglos Geld und Handy forderten. Die Troisdorferin ging gegen 07.20 Uhr auf der Sieglarer Straße in Richtung der Bahnunterführung. Kurz vor der Ladestraße sprangen plötzlich zwei dunkelhäutige Männer aus dem Gebüsch. Während einer der Täter die Geschädigte von hinten würgte, forderte der zweite Täter in englischer Sprache die Herausgabe von Geld und Handy. Die 52-Jährige schlug um sich und schrie laut. Ihren mitgeführten Beutel hielt das Opfer fest in der Hand. Offensichtlich beeindruckt durch die Vehemenz des Auftretens der Troisdorferin ließen die beiden Räuber von ihr ab und flüchteten in die Ladestraße in Richtung des P&R Parkplatzes. Die Überfallene flüchtete sich in eine nahegelegene Bäckerei und verständigte die Polizei. Die Fahndung nach den Flüchtigen verlief bislang ohne Erfolg. Die Troisdorferin stand unter Schock und wollte selbständig einen Arzt aufsuchen. Die Polizei sucht zwei circa 30-35 Jahre alte und etwa 190cm große Männer mit dunkler Hautfarbe. Zur Tatzeit trugen die Täter dunkle Oberbekleidung. Hinweise zu den Personen nimmt die Polizei in Troisdorf unter der Rufnummer 02241 541-3221 entgegen. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell