Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: LKW ausgebrannt - Verdacht der Brandstiftung

Troisdorf (ots) - Am 07.09.2016 gegen 01:10 Uhr wurde ein brennender Lkw in Troisdorf-Oberlar an der Straße "Auf dem Schellerod" gemeldet. Vor Ort stand ein geparkter Laster (7,5 Tonnen) im Vollbrand. Die Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen. Der Sachschaden an dem Lkw mit Plane und Spriegel der Marke MAN wird auf rund 15000,- Euro beziffert. An dem Fahrzeug war eine Seitenscheibe eingeschlagen worden, was den Verdacht der vorsätzlichen Brandstiftung begründet. Das Kriminalkommissariat 1 hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten, wir gebeten sich unter Tel.: 02241 541-3221 bei der Polizei zu melden.(Ri)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: