Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Auffahrunfall wegen gefährlichem Überholmanöver

Sankt Augustin (ots) - Am Dienstag (21.06.2016) gegen 12.45 Uhr sind zwei Autos auf der Geislarer Straße (Landstraße 16/ L16) in Sankt Augustin aufeinander gefahren, weil ein entgegenkommender Motorradfahrer verkehrswidrig an einer gefährlichen Stelle überholt hatte. Eine 35-jährige Sankt Augustinerin fuhr mit ihrem PKW auf der Geislarer Straße in Richtung Bonn, als ihr ein Motorradfahrer auf ihrer Fahrspur entgegenkam. Der Motorradfahrer war in Richtung Sankt Augustin unterwegs und überholte mehrere vorausfahrende Fahrzeuge. Um einen Zusammenstoß mit dem Motorrad zu vermeiden, war die 35-Jährige gezwungen ihren Wagen bis zum Stillstand abzubremsen. Der Motorradfahrer, der mit einer grünen Kawasaki unterwegs war, konnte im letzten Moment auf seine Fahrspur zurückfahren und es kam zu keiner Kollision. Zwei hinter der Sankt Augustinerin fahrende Verkehrsteilnehmer waren ebenfalls gezwungen ihre Fahrzeuge abrupt abzubremsen. Dabei fuhr ein 24-jähriger Motorradfahrer mit seiner Aprillia auf den vorausfahrenden Ford Focus eines 71 Jahre alten Mannes aus Sankt Augustin auf. Es entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von circa 3500,- Euro. Das Verkehrskommissariat ermittelt nun gegen den Kawasaki-Fahrer, der einen schwarzen Helm und eine schwarze Lederkombi trug, wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch grob verkehrswidrigen und rücksichtlosen Fahrens sowie wegen Verkehrsunfallflucht. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Sankt Augustin unter Telefonnummer 02241 541-3321 zu melden. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: