Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

21.12.2015 – 13:06

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Einbrecher am Wochenende aktiv

Siegburg (ots)

In der Zeit vom 17.12.2015 bis zum 20.12.2015 waren Einbrecher im Zuständigkeitsbereich der Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis sehr aktiv. Durch Aufhebeln von Fenstern stiegen die Einbrecher in zwei Häuser in Lohmar, an den Straßen "Alte Lohmarer Straße" und "Pützerau", ein. Ob die Täter Beute gemacht haben, ist derzeit noch nicht bekannt. Sie verursachten jedoch einen Sachschaden von annährend 2000,- Euro. Auch im Bereich Troisdorf waren Einbrecher unterwegs. Sie brachen in mehrere Mehrfamilienhäuser ein. Entweder durch Aufbrechen von Fenstern oder durch das Einschlagen von Scheiben gelangten die Täter in die Wohnungen. Betroffen waren Häuser an der Friedensstraße, am Ravensberger Weg, an der Troisdorfer Straße, der Arndtstraße und der Marmorstraße. Sie erbeuteten Bargeld, Uhren und Schmuck von noch unbekannten Wert. Der Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Auch Mehrfamilienhäuser im Bereich Hennef waren am Wochenende Ziel unbekannter Täter. Zwei Häuser am Lescheider Weg, drei Häuser an der Hanftalstraße und ein Einfamilienhaus an der Pleistalstraße wurden von den Einbrechern heimgesucht. Auch hier hebelten die Täter Fenster und Türen auf. Nicht in allen Fällen gelang es den Unbekannten in die Wohnungen zu gelangen. Gestohlen wurde Bargeld und Schmuck im Gesamtwert eines fünfstelligen Betrages. In der Hanftalstraße in Hennef waren Anwohnern am 19.12.2015 gegen 20:00 Uhr vier männliche Personen aufgefallen, die sich im Garten eines Einfamilienhauses aufhielten und sich an der Terrassentür zu schaffen machten. Durch die Ansprache eines Zeugen ließen die Täter von ihrem Vorhaben ab und flüchteten in Richtung der Röckelstraße. Alle Personen waren dunkel gekleidet, einer von ihnen war mit einer Sturmhaube maskiert. Den Einbrechern war es nicht gelungen die Terrassentür zu öffnen. Der Schaden an der Tür wird auf 1000,- Euro geschätzt. In Sankt Augustin hatten es die Einbrecher auf Einfamilienhäuser abgesehen. In der Breslauer Straße, der Nelly-Sachs-Straße, der Lindenstraße und im Hirschbergweg gelangten die Täter durch Aufhebeln der Terrassentüren und eines Fensters in die Häuser. Auf der Suche nach Beute fiel den Tätern Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro in die Hände. Auch der entstandene Sachschaden beläuft sich auf einen vierstelligen Betrag. Hinweise zu den Taten nehmen die zuständigen Polizeidienststellen in Siegburg unter 02241 541-3121, in Troisdorf unter 02241 541-3221, in Hennef unter 02241 541-3521 und in Sankt Augustin unter 02241 541-3321 entgegen. Weitere Informationen zum Thema Wohnungseinbruch finden Sie unter www.riegelvor.nrw.de. Lassen Sie sich zum Thema technischer Einbruchsschutz kostenlos beraten. Termine erhalten Sie beim Kriminalkommissariat Kriminalprävention/ Opferschutz unter 02241 541-4777. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis