Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

09.12.2015 – 12:14

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Drogenplantage in Lohmar-Grimberg ausgehoben

Lohmar (ots)

Am 08.12.2015 gegen 16:15 Uhr meldete eine Anwohnerin der Polizei verdächtige Beobachtungen an einem Zweifamilienhaus am Grimberger Ring in Lohmar-Grimberg. Mehrere Personen sollen dort verdächtige Gegenstände verladen. Die Zeugin äußerte den Verdacht, dass in dem Haus eine illegale Drogenplantage betrieben werde. Vor Ort wurden von den eingesetzten Polizeibeamten mehrere Personen angetroffen. Die von der Zeugin geschilderten Verdachtsmomente bestätigten sich sofort, so dass drei männliche Personen im Alter von 27 bis 34 Jahren vorläufig festgenommen wurden. Zwei Personen gelang die Flucht aus dem Haus und sie entkamen unerkannt. Das seit Februar 2015 angemietete Zweifamilienhaus war auf drei Ebenen zu einer professionellen Indoor-Plantage für Cannabispflanzen umgebaut worden. Die Pflanzen waren bereits abgeerntet worden, so dass die Beamten lediglich geringe Mengen an Betäubungsmitteln auffinden konnten. Aufgrund der technischen Ausstattung der Plantage gehen die Ermittler davon aus, dass rund 1000 Pflanzen herangezogen wurden. Allein für die Stromversorgung der Beleuchtung und Belüftung wurden etwa 180 Transformatoren eingesetzt. Beim Zugriff der Polizei war die Gruppe gerade im Begriff, die Plantage abzubauen. Pflanzenreste und verbrauchte Pflanzerde waren bereits transportfertig in Säcken verpackt. Mit Hilfe des Technischen Hilfswerkes wurde die Plantage abgebaut und sichergestellt. Die Entscheidung, ob die festgenommenen Männer aus Köln, Bonn und Lohmar, die bereits polizeiliche Erkenntnisse im Bereich der Drogenkriminalität haben, einem Haftrichter vorgeführt werden, wird im Laufe des Vormittages fallen. Die Fahndungsmaßnahmen nach den zwei flüchtigen Mittätern wurden eingeleitet. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis