Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Fahrradfahrer von LKW angefahren

Troisdorf (ots) - Am 06.10.2015 gegen 14:25 Uhr ereignete sich an der Einmündung Willy-Brandt-Ring/Sieglarer Straße in Troisdorf ein Verkehrsunfall, bei dem ein 27 Jahre alter Mann aus Troisdorf verletzt wurde. Ein 45-jähriger LKW-Fahrer befuhr mit seinem Fahrzeug den Willy-Brandt-Ring aus Troisdorf-Sieglar kommend in Fahrtrichtung Oberlar. An der Einmündung zur Sieglarer Straße wollte der ortsunkundige Mann aus Gelsenkirchen nach links auf die Sieglarer Straße abbiegen. Aus diesem Grund fuhr er auf die gesonderte Linksabbiegerspur. Als er bemerkte, dass er eigentlich geradeaus den Willy-Brandt-Ring weiter befahren musste, ließ er zunächst den sich von hinten nähernden Verkehr passieren, um dann auf die Geradeausspur zu wechseln. Dabei übersah er den 27-jährigen Fahrradfahrer, der in diesem Moment den Willy-Brandt-Ring auf dem beampelten Überweg querte. Der Radfahrer befuhr zuvor den kombinierten Fuß- und Radweg entlang des Willy-Brandt-Rings aus Sieglar kommend in Richtung Oberlar. Das Fahrrad des Mannes geriet unter den LKW und er kam dadurch zu Fall. Der Troisdorfer verletzte sich durch den Sturz und wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Nach Zeugenangaben überquerte der Fahrradfahrer den Willy-Brandt-Ring bei Grünlicht. Am Fahrrad entstand ein Sachschaden von circa 200,- Euro. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: