Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Unfallopfer aus brennenden Fahrzeugen gerettet

Neunkirchen-Seelscheid (ots) - Am 19.12.2014 gegen 11:00 Uhr wurde ein schwerer Verkehrsunfall in Neunkirchen-Seelscheid auf der B 56 (Neuenhauser Straße) zwischen den Ortschaften Pohlhausen und Hochhausen gemeldet. Zwei entgegenkommende Pkw waren auf regennasser Straße in Höhe des Abzweiges "Winkel" frontal zusammengestoßen, hatten sich ineinander verkeilt und waren in Brand geraten. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden durch Zeugen alarmiert. Die Bundesstraße musste voll gesperrt werden. Zum Unfallhergang konnte ermittelt werden, dass eine 77-jährige Fahrerin aus Neunkirchen-Seelscheid in ihrem Ford Fiesta aus Richtung Lohmar-Birk kommend in Richtung Pohlhausen unterwegs war, als sie aus ungeklärten Gründen in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort kam es zum frontalen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden VW Golf eines 86-jährigen Neunkirchen-Seelscheiders. Zeugen des Unfalls hielten sofort an und retteten die unter Schock stehenden Beteiligten aus den brennenden Autos. Nach notärztlicher Untersuchung wurden die Verletzten in umliegende Krankenhäuser gebracht, wo sie zunächst stationär behandelt werden. Die beiden Pkw mussten, nachdem die Feuerwehr sie gelöscht hatte, mit Totalschaden abtransportiert werden. Die Sperrung war für Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten bis ca. 14:00 Uhr erforderlich. Der Verkehr wurde vor Ort umgeleitet.(Ri)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: