Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: 21-Jährige Troisdorferin steckt mit Fuß unter Linienbus fest

Troisdorf (ots) - In dem Linienbus 551 verletze sich am 08.12.2014 gegen 09:30 Uhr an der Haltestelle "Im Kirchtal" eine 21-jährige Troisdorferin leicht , als sie einem Rollstuhlfahrer in den Bus helfen wollte. Bei dem Absenkvorgang der Einstieghilfe für Rollstuhlfahrer geriet die Troisdorferin zwischen das Trittbrett und die Bordsteinkante. Der Busfahrer konnte den Absenkvorgang nicht mehr anhalten. Er handelte geistesgegenwärtig und besorgte sich von einer nahegelegenen Baustelle ein Brecheisen um die Plattform soweit anheben zu können, dass die junge Frau ihren Fuß letztlich befreien konnte. Die Frau wurde in ein Krankenhaus verbracht und konnte nach ambulanter Behandlung entlassen werden. (NN)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: