Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Mucherin am Morgen bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt

Much (ots) - Am 21.07.2014, 07:53 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 56 in Much ein Verkehrsunfall. Ein 45-jähriger LKW-Fahrer aus Neunkirchen-Seelscheid fuhr auf der B 56 aus Richtung Neunkirchen-Seelscheid kommend in Richtung Much. In der Höhe der Ortschaft Markelsbach erkannte er offenbar zu spät, dass ein vor ihm fahrender LKW seine Geschwindigkeit verringerte. Um ein Auffahren zu verhindern, lenkte der Fahrer seinen LKW samt Anhänger nach links an dem Iveco-Truck vorbei. Hier musste er jedoch erkennen, dass ihm ein VW Polo unmittelbar entgegen kam. Der aus Neunkirchen-Seelscheid stammende Mann bog daher zügig nach links in die Straße "Markelsbach" in Richtung Hetzenholz ein, um so einen Zusammenstoß mit dem Polo zu verhindern. Die Polo-Fahrerin, eine 57-jährige Mucherin, bremste sofort ab, konnte jedoch nicht verhindern, dass ihr Fahrzeug gegen den LKW-Anhänger prallte. Sie wurde mit leichten Verletzungen zur weiteren Behandlungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf insgesamt 6000,- Euro geschätzt. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung. (Br.)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: