Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Beifahrerin bei Auffahrunfall in Troisdorf leicht verletzt

Troisdorf (ots) - Eine 36-jährige Troisdorferin wurde am 14.07.2014, 17:05 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Bonner Straße in Troisdorf leicht verletzt. Die 36-Jährige war als Beifahrerin gemeinsam mit dem 35-jährigen Ehemann auf der Bonner Straße aus Richtung der Spicher Straße kommend unterwegs. In Höhe der SB-Waschstraße beabsichtige der Fahrer, mit seinem PKW Ford Focus nach links auf das Gelände abzubiegen. Eine 28-Jährige, die mit ihrem Skoda Fabia hinter dem Ehepaar unterwegs war, bemerkte offenbar zu spät, dass der Troisdorfer seine Geschwindigkeit verringert hatte und prallte mit ihrem PKW gegen das Heck des Focus. Durch den Aufprall verletzte sich die Ehefrau im Ford leicht. Die beiden PKW-Fahrer blieben unverletzt. Der Sachschaden an den PKW wird auf insgesamt 2300,- Euro geschätzt. Die Skoda-Fahrerin erwartet nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung. (Br.)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: