Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Zeuge ertappt in Sankt Augustin einen Autoaufbrecher, der unerkannt fliehen kann

Sankt Augustin (ots) - Am 07.07.2014, gegen 22:06 Uhr, ertappte ein 22-Jähriger einen Autoaufbrecher auf frischer Tat. Der aus Sankt Augustin stammende Mann war in der Nähe eines Supermark-Parkplatzes am Pleiser Dreieck unterwegs, als er durch klirrende Geräusche hörte. Als er sich daraufhin auf dem Parkplatz umsah, entdeckte er dort eine verdächtige Person. Diese hatte offenbar kurz zuvor die Seitenscheibe an einem parkenden VW Golf aufgehebelt, wodurch die Scheibe gesprungen war. Der Sankt Augustiner konnte noch erkennen, dass der Fremde einen Gegenstand aus dem PKW nahm, diesen einsteckte und mit einem älteren Damenfahrrad in Richtung Pleiser Park flüchtete. Eine sofortige Fahndung der alarmierten Polizei blieb zunächst ohne Erfolg. Der Flüchtende wird als 25-30 Jahre alt, 175-180 cm groß mit schlanker Figur beschrieben. Zur Bekleidung ist lediglich bekannt, dass der Verdächtige eine graue Jacke trug. Beute des Verdächtigen: eine Geldbörse mit verschiedenen Ausweisen und einem kleinerem Geldbetrag. Der Sachschaden wird auf 1000,- Euro geschätzt.Hinweise an das zuständige Kriminalkommissariat West unter der Rufnummer:02241 541-3321. (Br.)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: