Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Radfahrerin wird von PKW angefahren und leicht verletzt

Siegburg (ots) - Am 19.03.2014, gegen 18:25 Uhr, ereignete sich in Siegburg ein Verkehrsunfall, bei dem eine Elektrorad-Fahrerin leicht verletzt wurde. Ein 58-jähriger PKW-Fahrer fuhr mit seinem VW Passat auf dem Bahnweg aus Richtung Lindenstraße kommend in den dortigen Kreisverkehr ein. An der dritten Ausfahrt beabsichtige der Mucher, den Kreisverkehr in Richtung der Mahrstraße zu verlassen. Dabei übersah er jedoch eine vorfahrtberechtigte Radfahrerin auf ihrem Pedelec, die auf dem Radweg entlang dem Bahnweg/ Konrad-Adenauer-Allee die Ausfahrt passierte. Die 47-jährige Radfahrerin aus Neunkirchen-Seelscheid stürzte und verletzte sich leicht. Sie wurde vor Ort in einem Rettungswagen behandelt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf 3300,- Euro geschätzt. Den PKW-Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung.(Br.)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: