Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Zwei junge Frauen flüchten von der Unfallstelle

Hennef (ots) - Am Sonntagmorgen wurde der Polizei um 03.40 Uhr ein Verkehsunfall auf der Frankfurter Str. in Höhe des Stadtsoldatenplatzes gemeldet. Die Zeugen teilten mit, dass sich zwei junge Frauen von der Unfallstelle entfernt haben und in Richtung Lindenstraße weggelaufen sind.

Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ. Nach ersten Feststellungen an der Unfallstelle war der silberfarbene Mercedes SLK 200 auf der Frankfurter Straße in Richtung Stoßdorf unterwegs. Das Fahrzeug kam dann von der Fahrbahn nach rechts ab, kollidierte mit einem Betonpoller und schleuderte dann gegen einen mittig auf der Fahrbahn stehenden betonummantelten Laternenmast.

Das Fahrzeug wurde total beschädigt, der Gesamtschaden wird auf 6000 Euro geschätzt.

Die ersten Ermittlungen bei der Hennefer Halterin des Fahrzeuges führten noch zu keinem abschließenden Ergebnis hinsichtlich der Fahrerin zum Unfallzeitpunkt.

Das Fahrzeug wurde zur Beweissicherung sichergestellt, die Ermittlungen dauern an und werden durch das Verkehrskommissariat fortgeführt.

Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Vorfall, insbesondere der Fahrerin, machen können, sich unter Tel. 02241 5410 zu melden. (Th.)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: