Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Zwei Festnahmen nach Gaststätteneinbruch

Siegburg (ots) - Gegen 01:45 Uhr am 26.02.2014 wurde eine 65-jährige Siegburgerin, die über einer Gaststätte in Siegburg-Zange wohnt, durch die Alarmanlage geweckt. Zwei männliche Personen hatten ein Fenster an der Straßenfront der Gaststätte gewaltsam geöffnet. Die Zeugin konnte beobachten, dass eine der Personen in die Gaststätte einstieg, während die andere vor dem Fenster "Schmiere" stand. Von den Einbrechern unbemerkt rief sie die Polizei an. Als der Täter auf der Straße die herbeigerufenen Polizeibeamten bemerkte, flüchtete er zu Fuß in Richtung Bonner Straße. Der zweite Täter flüchtete ebenfalls, nachdem er durch ein Fenster das Gebäude verlassen hatte. Er wurde von den inzwischen eingetroffenen Polizeibeamten verfolgt. Auf seiner Flucht überkletterte er einen Zaun und sprang auf ein etwa drei Meter tiefer gelegenes Grundstück, wobei er sich am Fuß verletzte. Er wurde festgenommen und in ein Krankenhaus gebracht. Von den ermittelnden Kriminalbeamten wird gegen den bereits bekannten 30-jährigen Rumänen Untersuchungshaft beantragt.

Im Rahmen der Fahndung wurde eine weitere Person festgenommen. Der gegen sie gerichtete Tatverdacht konnte im Zuge der Ermittlungen jedoch nicht erhärtet werden.

Zeugen, die im Zusammenhang mit dem Einbruch verdächtige Beobachtungen, insbesondere zu dem nach wie vor flüchtigen zweiten Täter gemacht haben, werden gebeten, sich beim zuständigen Kriminalkommissariat 3, Telefon 02241 541-3121 zu melden.(Kü)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: