Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

POL-SU: Fußgänger nach Zusammenstoß mit PKW schwer verletzt

Troisdorf (ots) - Schwerste Verletzungen zog sich ein 52jähriger Fußgänger aus Niederkassel am Mittwochabend (29.01.2014, 18:04) bei einem Verkehrsunfall auf der Rheinstraße in Troisdorf Eschmar zu.

Eine 28jährige PKW-Fahrerin aus Troisdorf befuhr zur Unfallzeit mit ihrem PKW die Rheinstraße (L 332) aus Richtung Niederkassel-Mondorf kommend in Richtung Troisdorf. Zur gleichen Zeit überquerte der Fußgänger, aus einem Wirtschaftsweg kommend, etwa in Höhe der Mundorf-Tankstelle die Rheinstraße. Es kam zum Zusammenstoß zwischen PKW und Fußgänger. Der 52jährige wurde mit der Rettungswagen in die UNI-Klinik nach Bonn transportiert. Die PKW-Fahrerin blieb unverletzt, ihr PKW wurde erheblich beschädigt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000,- Euro. Die Rheinstraße wurde während der polizeilichen Verkehrsunfallaufnahme für die Dauer von ca. zwei Stunden voll gesperrt. (FH)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: