Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Gehbehinderte Frau wird Opfer eines Trickdiebstahls

Lennestadt (ots) - Eine 76-jährige Frau aus Kirchhundem war gestern gegen 15.20 Uhr mit ihrem Rollator auf dem Gehweg der Helmut-Kumpf-Straße unterwegs. Eine unbekannte Frau hielt ihr von hinten ein Pappschild vor das Gesicht und bat um eine Geldspende. Die Geschädigte entnahm zehn Euro aus ihrer Geldbörse und gab sie an die unbekannte Frau weiter. Dafür bedankte sich die Täterin überschwänglich, indem sie die 76-Jährige, die die Geldbörse noch in der Hand hielt, umarmte und küsste. Später stellte die Betroffene beim Bezahlen in einer Bäckerei fest, dass ihr insgesamt 350 Euro aus der Geldbörse fehlten. Eine Fahndung nach der Verdächtigen verlief erfolglos. Die Geschädigte beschrieb die unbekannte Täterin folgendermaßen: Südländerin, ca. 20 Jahre alt und 160-165 cm groß, schwarze längere Haare, schlank, bekleidet mit heller Bluse und einem weiteren schwarzen Oberteil. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 02761-9269-0 an die Polizei oder jeder andere Polizeidienststelle zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Olpe

Das könnte Sie auch interessieren: