Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Olpe

19.05.2017 – 13:20

Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Wenden - Zivilstreife entdeckt gleich mehrere Verkehrsverstöße in Gerlingen Autofahrer unter Drogeneinfluss
Motorradfahrer ohne Führerschein und Zulassung

Wenden (ots)

Einer Zivilstreife der Olper Polizei fiel am Donnerstagnachmittag zunächst der Fahrer eines Cross-Motorrads auf, der in Gerlingen umherfuhr. Die Polizeibeamten konnten den Fahrer, einen 20-jährigen Mann aus Wenden, in der Elbener Straße anhalten und kontrollieren. Dabei stellten sie fest, dass das Motorrad nicht für den Straßenverkehr zugelassen und der 20-Jährige nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis war. Daher leiteten sie ein Strafverfahren wegen der begangenen Verstöße ein.

Kurze Zeit später hielt die gleiche Zivilstreife einen 27-jährigen Autofahrer aus Kierspe auf der Koblenzer Straße in Gerlingen an. Während der Kontrolle zeigten sich körperliche Anzeichen bei dem jungen Mann, die auf die Einnahme von Drogen hindeuteten. Ein Drogenschnelltest ergab, dass er unter dem Einfluss von Cannabis stand. Nach dem positiven Testergebnis musste der Fahrzeugführer einräumen, am Abend zuvor einen Joint geraucht zu haben. Die Polizeibeamten transportierten ihn daher ins Krankenhaus, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Der 27-jährige Kiersper wird sich demnächst wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie der Fahrt unter Drogeneinfluss verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Olpe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Olpe