Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-MG: 15-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerverletzt

Mönchengladbach (ots) - Ein 15-jähriger Schüler wurde heute gegen 07:20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der ...

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

01.10.2015 – 12:25

Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Olpe - Unbekannter hinterlässt hohen Sachschaden an Pkw

Olpe (ots)

In der Zeit zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen beschädigte ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer einen auf dem Parkplatz an der L 512 zwischen Olpe und Sondern abgestellten Pkw. Der 35-jährige Besitzer des beschädigten Pkw hatte seinen Wagen am Mittwoch gegen 17:45 Uhr auf dem Ausflugsparkplatz an der Biggetalsperre zwischen Sondern und Eichhagen in einer Parkbucht ordnungsgemäß abgestellt. Als er am frühen Donnerstagmorgen gegen 01:15 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er fest, dass die Beifahrerseite erheblich beschädigt war. Kotflügel und Beifahrertür waren stark eingedrückt, die Scheibe der Beifahrertür zersplittert. Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 6.000 Euro. Der Unfallverursacher flüchtete vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern oder die Polizei zu verständigen. Auf Grund der Art der Schäden ist davon auszugehen, dass der flüchtige Unfallverursacher vermutlich beim Rangieren mit einem größeren Fahrzeug gegen den geparkten Pkw stieß. Nähere Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug liegen nicht vor. Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang und insbesondere zu dem flüchtigen Verkehrsteilnehmer und seinem Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Olpe unter Telefon 02761/92690 oder einer anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Olpe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Olpe