Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

26.08.2015 – 13:08

Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Drolshagen - Verkehrsteilnehmer flüchtet nach Zusammenstoß mit Fußgänger
Polizei sucht Unfallzeugen

Drolshagen (ots)

Am Mittwochmorgen erlitt ein 45-jähriger Mann aus Drolshagen schwere Verletzungen, als er von einem unbekannten Fahrzeugführer auf dem Verbindungsweg zwischen Iseringhausen und Huppen angefahren wurde. Der 45-jährige Drolshagener befuhr zuvor gegen 05:35 Uhr den Verbindungsweg in Richtung Huppen. Etwa 400 Meter hinter dem Iseringhauser Sportplatz kollidierte er mit einem Tier, das die Fahrbahn querte. Er hielt an und stieg aus seinem Wagen aus, um nach dem Tier zu sehen und den Schaden an seinem Wagen zu begutachten. Als er sich auf der Fahrbahn befand, wurde er von einem bislang unbekannten Fahrzeug erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei zog sich der Drolshagener schwere Verletzungen zu. Er musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert werden. Derzeit liegen keine Hinweise auf den flüchtigen Verkehrsteilnehmer und sein Fahrzeug vor. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang sowie zu dem flüchtigen Unfallverursacher und seinem Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich umgehend mit der Polizei Olpe unter Telefon 02761/92690 oder einer anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Olpe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung