Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Mit Hilfe von aufmerksame Zeugen Unfallfluchten aufgeklärt

Attendorn/Wenden (ots) - Am Donnerstagnachmittag konnte die Polizei mit Hilfe von aufmerksamen Zeugen zwei Unfallverursacher ermitteln, die zuvor in Attendorn und in Wenden unerlaubt von der Unfallstelle geflüchtet waren. Am Donnerstagmorgen beschädigte ein zunächst unbekannter Pkw-Fahrer beim Rangieren einen geparkten Pkw an der Hansastraße in Attendorn. Der Verursacher kümmerte sich jedoch nicht um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro, sondern flüchtete von der Unfallstelle. Am Donnerstagnachmittag ereignete sich ein ähnlicher Fall auf dem Parkplatz eines Supermarkts am Peter-Dassis-Ring in Wenden. Auch hier fuhr ein Unfallverursacher einfach von der Unfallstelle, nachdem er gegen einen anderen geparkten Wagen gestoßen war und Schäden in Höhe von ebenfalls 1.000 Euro hinterlassen hatte.

Die beiden geschädigten Fahrzeughalter hatten jedoch Glück. In beiden Fällen beobachteten aufmerksame Zeugen die Verkehrsunfälle und notierten sich die Kennzeichen der flüchtenden Fahrzeugführer. Die Polizei hatte daher bei ihren Ermittlungen nach den verantwortlichen Fahrern leichtes Spiel. Beide tatverdächtigen Fahrer konnten an den Anschriften der Fahrzeughalter ermittelt werden. Sie erwarten nun Anzeigen wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Olpe

Das könnte Sie auch interessieren: