Kreispolizeibehörde Olpe

POL-OE: Radfahrer in Schlangenlinien unterwegs

Finnentrop (ots) - Aufmerksame Verkehrsteilnehmer meldeten der Polizei am Donnerstagabend einen Radfahrer, der auf der B 236 zwischen Finnentrop und Lenhausen in Schlangenlinien fuhr. Die Zeugen sahen, wie der 22-jährige Radfahrer in der Dunkelheit mit seinem unbeleuchteten Fahrrad in äußerst unsicherer Fahrweise fuhr und auf seinem Weg in Richtung Lenhausen sogar mindestens einmal in den Straßengraben fiel. Die herbeigerufenen Polizeibeamten trafen den 22-Jährigen fahrenderweise auf der Westfalenstraße in Lenhausen an. Bei seiner Kontrolle ergab ein Alkoholtest einen Wert von 2,08 Promille. Aus diesem Grunde nahmen sie ihn mit zur Wache, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hin, dass auch das Radfahren unter Alkoholeinfluss unter Strafe steht. Hat der Fahrradfahrer mehr als 1,6 Promille im Blut, liegt absolute Fahruntüchtigkeit vor und er macht sich wegen einer Trunkenheitsfahrt strafbar. Hat er weniger als 1,6 Promille im Blut, kann das dennoch strafbar sein, nämlich dann, wenn bei ihm noch Ausfallerscheinungen wie beispielsweise das Fahren in Schlangenlinien oder Verursachen eines Verkehrsunfalls hinzukommen. In diesen Fällen liegt eine relative Fahruntüchtigkeit vor, bei der sich der Radfahrer ebenfalls wegen einer Trunkenheitsfahrt strafbar machen kann.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Olpe
Pressestelle Kreispolizeibehörde Olpe
Telefon: 02761 9269 2200
E-Mail: pressestelle.olpe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/olpe

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Olpe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Olpe

Das könnte Sie auch interessieren: