Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Kind angefahren - Polizei sucht den Fahrer einer schwarzen Limousine

Grevenbroich (ots) - Am Donnerstagmorgen (29.11.) ereignete sich im Einmündungsbereich "Am Mausacker" / "Am Knupp" ein Verkehrsunfall. Ein 11-jähriger Junge war zuvor als Fußgänger auf der Fahrbahn "Am Mausacker" unterwegs. Als er sich in Höhe der Einmündung Am Mausacker/Am Knupp befand, bog ein Auto von der Straße "Am Knupp" kommend nach links in die Straße "Am Mausacker" ab. Dabei übersah er das Kind und touchierte es am Bein, wodurch dieses zu Fall kam und sich leicht verletzte. Der Fahrer der dunklen Limousine mit Grevenbroicher Städtekennung (GV) hielt zunächst an und half dem Jungen aufzustehen. Anschließend fuhr er aber fort, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern. Der 11-Jährige schätzte den Fahrer auf etwa 55 Jahre und 185 bis 190 Zentimeter Größe. Er hatte kurze graue Haare, einen Vollbart und war nach Angaben des Jungen etwas dicklich. Das Verkehrskommissariat in Grevenbroich hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen und den Unfallverursacher (Telefon: 02131 300-0).

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: