Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-MA: Wiesloch: 30-jährige Ulrike W. vermisst; Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbild; Pressemitteilung Nr. 4

Wiesloch (ots) - Mit einem Lichtbild fahndet die Polizei nach der 30-jährigen Ulrike W. Die Frau wird seit ...

27.09.2018 – 01:22

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Frontalzusammenstoß fordert drei Verletzte

Dormagen (ots)

Am späten Mittwochnachmittag (26.09.) ereignete sich um 18:16 Uhr auf der Provinzialstraße in Dormagen-Horrem ein schwerer Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 22-jähriger Dormagener mit seinem Pkw VW die Provinzialstraße aus Richtung Hessenstraße in Richtung Dormagen-Mitte. Aus noch ungeklärter Ursache geriet der Fahrer mit seinem Wagen kurz vor der Bahnunterführung der Bahnhofstraße auf die Gegenspur und kollidierte frontal mit dem entgegenkommenden Pkw BMW eines 19-jährigen Dormageners, der gemeinsam mit seiner 19-jährigen Beifahrerin unterwegs war. Durch den Aufprall wurde der 22-jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt und konnte nur durch die Feuerwehr unter Einsatz schweren Gerätes befreit werden. Aufgrund der schweren Verletzung musste er mit einem Rettungshubschrauber einer Spezialklinik zugeführt werden. Die Mitfahrerin aus dem BMW wurde ebenfalls schwer verletzt und zusammen mit dem leichtverletzten BMW-Fahrer in ein Krankenhaus verbracht. Für die Dauer der Bergung und der Unfallaufnahme musste die Provinzialstraße vollständig gesperrt werden, was zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen führte. Vor Ort wurden die Spezialisten des Neusser Verkehrsunfallaufnahme-Teams mit in die Ermittlungen einbezogen.(Th./Lew.)

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Leitstelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-0
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung