Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Polizeikontrolle - Verdächtiger hatte Marihuana dabei

Neuss (ots) - Am Donnerstagabend (12.07.) gegen 21:30 Uhr, weckte im Bereich des Stadtgartens an der Kaiser-Friedrich-Straße ein Verdächtiger das Interesse einer Polizeistreife. Als der 33-jährige Mann, der auf einer Parkbank saß, die Beamten entdeckte, nestelte er auffallend nervös an seinem dort abgelegten Rucksack herum. Der Grund für sein auffälliges Verhalten war schnell gefunden: Bei der Kontrolle fanden die Polizisten ein Cliptütchen mit Marihuana. Die Ordnungshüter leiteten ein Strafverfahren (Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz) ein.

Die weiteren Ermittlungen übernahmen Beamte des Fachkommissariats.

Die Polizei geht mit zivilen und uniformierten Streifen gegen Straftaten vor. Doch sie kann nicht überall sein und setzt daher auf die Unterstützung der Bevölkerung. Die Polizei ruft dazu auf, bei verdächtigen Beobachtungen sofort die Leitstelle (110) zu informieren. So kann die Polizei schnell reagieren und den Beobachtungen im besten Fall unverzüglich nachgehen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: