Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

14.04.2018 – 11:14

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Bei Auseinandersetzung mit Messer verletzt

Neuss (ots)

Am Freitag, den 13.04.2018, gegen 20:48 Uhr, kam es auf der Max-Ernst-Straße in Rosellen zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei 27-jährigen Männern, in deren Verlauf einer der beiden Schnitt- und Stichverletzungen davontrug.

Die beiden Kontrahenten sind untereinander bekannt, die Motivlage dürfte im persönlichen Bereich liegen. Die eintreffenden Polizeibeamten nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest und stellten die Tatwaffe sicher. Der Verletzte musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Lebensgefahr besteht nicht.

Ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an. Der Beschuldigte wird nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen in Absprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wieder entlassen. (pi)

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Leitstelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/3000
Telefax: 02131/300-20219
Mail:    leitstelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss