Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

19.01.2018 – 09:46

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Überfall auf Supermarkt - Polizei fahndet nach Trio - Hubschrauber im Einsatz

Grevenbroich-Kapellen (ots)

Am späten Donnerstagabend (18.01.), gegen 22:00 Uhr, überfielen drei maskierte Männer einen Supermarkt "Am Rübenacker". Die Täter hatten bei Geschäftsschluss die Angestellten an einer Tür abgepasst. Sie bedrohten die Mitarbeiter mit einem Messer und forderten die Herausgabe von Bargeld. Anschließend fesselten sie die Angestellten und flüchteten mit den Tageseinnahmen aus dem Warenhaus. Nach ersten Erkenntnissen stieg das Trio auf dem Parkplatz des Supermarktes in ein unbekanntes Fahrzeug. Einer Mitarbeiterin gelang es zwischenzeitlich, die Polizei zu verständigen.

Eine groß angelegte Fahndung, bei der auch ein Hubschrauber zum Einsatz kam, führte bislang nicht zur Festnahme der Täter. Von den dunkel gekleideten Verdächtigen ist bekannt, dass sie eine normale Statur hatten, einer von ihnen etwa 185 Zentimeter, seine beiden Komplizen zwischen 150 und 170 Zentimeter groß waren. Die drei Männer unterhielten sich sowohl in Deutsch, als auch in einer fremdländischen Sprache.

Das zuständige Kriminalkommissariat hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen, die aufgrund der Beschreibung oder anderer verdächtiger Wahrnehmungen im Zusammenhang mit der Tat Hinweise geben können (Telefon 02131 3000).

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss