Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Frontalzusammenstoß - Frau wurde schwer verletzt

Meerbusch (ots) - Am Dienstag, den 16.01.2018, gegen 17:30 Uhr, ereignete sich im Einmündungsbereich Xantener Straße / Schlossstraße ein Verkehrsunfall, bei dem eine 28-jährige Frau aus Meerbusch schwer verletzt wurde.

Nach ersten Ermittlungen befuhr ein 57-jähriger Mann aus Viersen mit seinem PKW die Xantener Straße in Richtung Lank-Latum und beabichtigte, nach links in die Schlossstraße abzubiegen. Dabei kam es zum Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden PKW der 28-Jährigen, die auf der Xantener Straße in Richtung Strümp fuhr.

Durch die Kollision konnte die Frau das Fahrzeug nicht eigenständig verlassen und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde mittels Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr besteht nicht. Der 57-jährige Mann blieb unverletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.(pi)

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Leitstelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/3000
Telefax: 02131/300-20219
Mail:    leitstelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Das könnte Sie auch interessieren: