Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

13.12.2017 – 14:24

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Unfallflucht im Schnee - Auto erheblich beschädigt - Verkehrskommissariat sucht Zeugen

Dormagen (ots)

Das Verkehrskommissariat ermittelt nach einer Unfallflucht in Dormagen-Delhoven. Eine Streife der Dormagener Wache entdeckte am Samstagmorgen (09.12.), gegen 04:40 Uhr, auf dem Parkstreifen der Klosterstraße einen im Heckbereich massiv beschädigten Renault Clio. Wenige Meter vom Kleinwagen entfernt, waren im frisch gefallenen Schnee deutliche Reifenspuren eines weiteren unbekannten Fahrzeuges erkennbar. Der Halter des grauen Clio staunte nicht schlecht, als die Ordnungshüter bei ihm klingelten und auf den vermeintlichen Unfall aufmerksam machten. Der Mann hatte seinen Wagen am Vortag (08.12.), gegen 16:00 Uhr, unbeschädigt auf dem Parkstreifen abgestellt. Der flüchtige Unfallverursacher hatte seine Fahrt offensichtlich fortgesetzt, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Umfangreichen Ermittlungen des zuständigen Verkehrskommissariats führten bislang nicht zum gewünschten Erfolg.

Wer Hinweise zu der Unfallflucht geben kann, wird gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Grevenbroich unter der Telefonnummer 02131-3000 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung